Onkel Adam war, solange ich mich entsinnen konnte, ständig bestrebt, Menschen, die über einen aus seiner Sicht wichtigen Umstand des Lebens ahnungslos zu sein schienen, per Zeichnung über den Stand der Dinge aufzuklären. Besonders fasziniert hatte mich immer, wie er sich in Hinsicht auf Komplexität der Darstellung und Auswahl seiner Worte perfekt an den Wissensstand und die intellektuelle Aufnahmefähigkeit seines Zuhörers anpassen konnte.

Die Namensgleichheit zwischen Adam Smith und meinem Onkel Adam Schmitt ist schon skurril, vor allem, wenn man bedenkt, dass der Onkel ein leidenschaftlicher Verfechter der Theorien des Wirtschaftswissenschafters aus den Vorzeiten der französischen Revolution ist. Daher verwundert es nicht, wenn mein Blog viel Volkswirtschaftliches in einfache Worte verpackt.

Übrigens, ich bin Henrik! Ich habe es mir im Laufe der Jahre zu einer Art Hobby gemacht, die Zettel, Servietten und sonstigen Schreibunterlagen voller lehrreicher Erklärungen, wo immer sie mir unterkamen, zu sammeln und sie mir aufzuheben.

Eine gewisse Sabine Illetschko hat meine Geschichte in einen Roman verpackt und allerlei über unsere Familie und das Wissen des Prof Smitty, wie ihn seine Studenten liebevoll nennen, zu Papier gebracht. Wer diesen Roman kauft, unterstützt auch mich – derzeit noch arbeitsloser Koch und ewiger Student. WENN KAVALIERE REISEN ist auf Amazon erhältlich!